[Ist leer]
Impressum

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
von
meine-wandspiegel.de

 

Die unten angeführte Ordnung betrifft die Nutzungsregeln des Internetsservices mit der Webadresse meine-wandspiegel.de und die Verkaufsbedingungen sowie den mit dem Verkauf verbundenen Geltungsbereich.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) werden vom Online-Shop unentgeltlich zur Verfügung gestellt, um sich mit ihrem Inhalt vertraut zu machen. Der Nutzer ist verpflichtet sich vor dem Kauf mit den AGB vertraut zu machen.


Die Nutzung des Internetservice meine-wandspiegel.de bedeutet gleichzeitig die Akzeptanz der unten angeführten Ordnung und kann ausschliesslich im Bereich und nach den Regeln dieser Ordnung stattfinden.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden zudem in PDF-Form zur Verfügung gestellt, dies ermöglicht das Herunterladen, Speichern und Ausdrucken der AGB. Die Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwingend unter Vorbehalt des gültigen Rechts, vor allem nach dem Gesetz vom 18. Juli 2002 über Dienstleistungen auf elektronischem Weg und dem Gesetz vom 30.Mai 2014 über Verbraucherrechte.

 

§ 1.  Allgemeine Bestimmungen

Der Internetservice meine-wandspiegel.de (weiter Service genannt) ist durch die e-oprawa GmbH mit Sitz in Krakau, ul. Kluczborska 58/14, 31-271 Kraków vom Amtsgericht Krakau-Stadtmitte in Krakau, XI Wirtschaftsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters  geführt, registriert im polnischen Handelsregister KRS unter der Nummer 0000352620 (weiter als Verkäufer genannt).

Kontaktieren kann man den Online-Shop via elektronischer Post unter der Adresse: buro@meine-wandspiegel.de; telefonisch unter der Nummer: +49 5024 2003 399; per Fax unter der Nummer +48 (12) 398 43 68; schriftlich unter der Adresse: E-oprawa spolka z ograniczona odpowiedzialnoscia (GmbH), ul. Kluczborska 58/14, 31-271 Kraków, Polen-Polska.

 Unter den Ausdrücken in Druckschrift versteht man Folgendes:
 

• Online-Shop – geführt von der Gesellschaft E-oprawa GmbH., Internetservice mit der Webadresse: http://www.meine-wandspiegel.de, der den Verkauf von Waren über das Internet betreibt.
 

• Werktage – Wochentage von Montag bis Freitag, unter Ausschluss der gesetzlichen arbeitsfreien Tage;
 

• Bearbeitungszeit der Bestellung – Zeit, die vom Verkäufer benötigt wird, um die Verfügbarkeit der Ware zu überprüfen, um die Bestellung zu komplettieren, um den Versand der Ware vorzubereiten und sie dem Lieferdienst zu übergeben, der die vom Käufer gewählte Transportart ausführt;
 

• Nutzer – eine Person, die den Online-Shop nutzt;
 

• Käufer – eine natürliche Person, die volle oder eingeschränkte Fähigkeit von Rechtshandlungen besitzt, eine juristische Person oder organisatorische Einheit, die keine Rechtsfähigkeit besitzt und Einkäufe tätigt anhand des Online-Shops und dabei sein Benutzerkonto nutzt;
 

• Verbraucher – eine Person nach Artikel 221des Zivilgesetzbuches
 

• Benutzerkonto – eine Basis, die entsteht durch die Realisierung des automatisierten Registrierungsablaufs, die der Online-Shop anbietet, und die die Daten des Nutzers beinhaltet, welche für die Realisierung einer Bestellung genutzt werden. Bei Angabe der Daten des Nutzers bestätigt dieser, dass sie wahr sind und dem Tatbestand entsprechen.
 

• Inhalt – Dateien, Dokumente, Aussagen und andere Inhalte, besonders Werke, die für das Einrahmen vorgesehen sind, darunter solche, die ein Werk im Sinne vom Urheberrecht vom  4. Februar 1994 darstellen (Gesetzblatt vom Jahr 2000, Nr 80, Position 904 mit sp.Ver.), welche von den Nutzern auf den Server des Verkäufers gelegt werden.

 


§ 2.  Die Nutzungsregeln des Services.

Der Umfang der im Service zugänglichen Funktionalitäten, sowie die Bedingungen und Regeln für die Nutzung der einzelnen Funktionalitäten werden jedes mal vom Verkäufer bestimmt.
Der Nutzer sorgt im eigenen Umfang für die technischen Bedingungen, die für die Nutzung des Services notwendig sind, und deckt alle Kosten, die mit der Nutzung des Services, verbunden sind.
 

• Der Nutzer kann die zur Verfügung stehenden Inhalte des Online-Shops durchsuchen und die zur Verfügung stehenden Funktionalitäten nutzen. Um Zugang zu den erweiterten Funktionalitäten des Online-Shops zu haben, um hierdurch Bestellungen vornehmen zu können, ist es notwendig ein Benutzerkonto zu erstellen, indem der Nutzer den automatisierten Registrierungsprozess durchläuft.  Die Nutzung des Benutzerkontos ist erst nach dessen Aktivierung möglich.
 

• Der Briefwechsel erfolgt zwischen dem Verkäufer und Käufer auf elektronischem Weg, dabei wird die mit dem Benutzerkonto verbundene Emailadresse, im Rahmen des automatisierten  Registrierungsprozesses, genutzt.
 

• Die Nutzer sind verpflichtet dem Verkäufer jeden beobachteten Fall der Verletzung der Bestimmungen der AGB von anderen Nutzern, sowie jeden Fall des rechtswidrigen Handelns anderer Nutzer oder dritter Personen im Zusammenhang mit diesem Online-Shop, zu melden.

• Der Nutzer, der auf dem Server oder im Service jegliche Ordner, Dokumente, Aussagen oder jegliche andere Inhalte, insbesondere Arbeiten, die zum Binden bestimmt sind, darunter Werke im Sinne des Urheberrechtes und ähnliche Rechte vom 4.Februar 1994 (Gesetzbuch vom Jahr 2000, Nr.80. Pos.904, mit sp.Ver.) weiter Kontent genannt, veröffentlicht, erklärt, dass er volles Urheberrecht für die veröffentlichten Werke besitzt oder, dass er berechtigt und im Besitz aller erforderlichen Ermächtigungen und Genehmigungen ist, die nötig sind, um anderen Nutzern oder dem Verkäufer die Lizenz für die Nutzung des Kontentes im Geltungsbereich der Ordnung zu erteilen

• In dem Augenblick, in dem der Nutzer das Werk auf dem Server veröffentlicht, gibt er dem Verkäufer die unentgeltliche, nicht ausschliessliche, territorial unbegrenzte und bedingungslose Lizenz für unbestimmte Zeit für die Nutzung des vom Verkäufer veröffentlichten Kontents, insbesondere für die Nutzung der vom Nutzer veröffentlichen Werke, sowie die Bearbeitung dieser Werke, im Zusammenhang mit dem Verkauf der Ware, insbesondere zwecks der Realisierung des mit dem Nutzer abgeschlossenen Vertrages.

• Der Verkäufer garantiert dem Nutzern keinen stetigen Zugang zum Service oder zu seinem Inhalt.
 


§ 3. Pflichten des Nutzers
 

Der Nutzer ist verpflichtet den Service rechts- und nutzungsgemäss im Bereich der zugänglichen Funktionalitäten zu nutzen. Insbesondere verbietet man den Nutzern:
den Service mit Rechtsverletzung, mit Verletzung der Rechte von Dritten (darunter Urheberrechte, sowie persönliches Güterrecht, unter anderem das Recht zum persönlichem Abbild), mit guten oder festgelegten Sitten sowie dieser Ordnung zu nutzen;
 

Handlungen, die das Funktionieren des Services erschwerden oder nicht möglich machen, sowie seine Nutzung durch die Anwender gemäss der Bestimmung;
andere Handlungen, die nach Meinung des Verkäufers oder anderen Nutzern gegen die Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens verstossen.
 

Die Verletzung jeglichen Verbotes vom Nutzer hat die sofortige Sperrung des Zugangs zum Nutzerkonto zur Folge und je nach Grad und Charakter der Verletzung, kann der Nutzer zu einer zivil-oder strafrechtlichen Verantwortung gezogen werden.
Jegliche Informationen über Rechteverletzungen, Verletzung dieser Ordnung ,Verletzung der guten Sitten oder der Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens durch Nutzer oder Dritte sollten an die folgende E-Mail Adresse buro@meine-wandspiegel.de geleitet werden.
 

Jegliche Bemerkungen und Bedenken, die den Service betreffen, sollten auf elektonischem Weg an die E-Mail Adresse buro@meine-wandspiegel.de geleitet werden. Die Nutzer sind verpflichtet dem Verkäufer jeden beobachteten Fall der Verletzung der Ordnungsbedingungen von anderen Nutzern, sowie jeden bemerkten Fall des rechtswidrigen Handelns anderer Nutzer oder dritter Personen während der Servicenutzung zu melden.
 


 § 4.  Bestellungsauftrag

•  Der Verkäufer führt den Verkauf von Waren und Dienstleistungen im Internet. Informationen über angebotene Waren und Dienstleistungen veröffentlicht der Verkäufer auf der Internetseite  http://www.meine-wandspiegel.de.
 

•  Die Bestellungen des Käufers werden mittels des Online-Shops 7 Tage pro Woche, 24 Stunden am Tag, entgegengenommen. Das Aufgeben einer Bestellung ist möglich, wenn minimale technische Voraussetzungen vom teleinformatischen System des Nutzers gegeben sind und, wenn der Nutzer ein aktives Benutzerkonto besitzt.
 

•  Informationen über Waren im Online-Shop, stellen die Aufforderung dar einen Vertrag einzugehen im juristischen Verständnis der Gesetze des Zivilrechts.  
 

•  Wenn eine Bestellung aufgegeben wird, offeriert der Käufer dem Verkäufer einen Kaufvertrag über die bestellten Waren oder Dienstleistungen. Infolge der aufgegebenen Bestellung, schickt der Verkäufer dem Käufer eine Aufstellung der vollbrachten Bestellung, die relevante Bestimmungen des Vertrags beinhaltet. Die Aufstellung stellt jedoch keine Bestätigung der Realisierung des Bestellungsauftrags dar.  
 

•  Eine Erklärung der Annahme des Angebots, in Form einer Bestätigung der Ausführung des Bestellungsauftrags, wird an die elektronische Postadresse des Käufers geschickt, nachdem der Verkäufer die Verfügbarkeit der bestellten Waren überprüft hat.
 

•  Die Bestellungen werden vom Käufer aufgegeben, mittels des Online-Shops, unter Nutzung der Funktionalität, die zugänglich ist im Rahmen des Benutzerkontos. Der Briefwechsel, der die Bestellung betrifft, erfolgt in elektronischer Form unter der Adresse buro@meine-wandspiegel.de, mit Nutzung der Emailadresse, die vom Nutzer im Rahmen des automatisierten Registrierungsprozesses angegeben wurde.
 

•  Im Rahmen des Bestellungsablaufs tätigt der Käufer Folgendes:
 

•  die Auswahl der bestellten Waren und Dienstleistungen,
 

•  die Auswahl einer Lieferart, die der Online-Shop anbietet,
 

•  die Angabe der Lieferadresse und der Rechnungsadresse,
 

•  die Auswahl einer Zahlungsart, die der Online-Shop anbietet.
 


§5 Preise und Zahlungsart

• Die Preise auf der Webseite des Verkäufers:  
 

• werden in Euro (EUR) angegeben und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer,
 

• beinhalten keine Informationen bezüglich der Versandkosten.
 

• Der Verkäufer behält sich das Recht vor Sonderangebot-Aktionen und Ausverkäufe   durchzuführen und dabei Änderungen gemäß den in diesem Bereich geltenden Bestimmungen  vorzunehmen. Die oben genannte Berechtigung hat keinen Einfluss auf die Preise der Waren bei Bestellungen, die vor dem Inkrafttreten der Änderung, der Bedingungen der Sonderangebot-Aktionen oder Ausverkäufe, getätigt wurden.  
 

• Der ausstehende Endbetrag wird ermittelt, auf Basis der Einzelpreise bedingt durch alle Parameter der bestellten Waren und unter Berücksichtigung der Mehrwertsteuer wenn der Käufer eine Bestellung aufgibt, anschließend wird die Bestellungsaufstellung an den Käufer weitergeleitet.  
 

• Zum Preis der bestellten Ware werden noch die Versandkosten hinzu gerechnet. Die aktuelle Tabelle enthält Informationen über geltende Versandkosten je nach Bestellungscharakteristik.
 

• Der Kunde kann folgende Zahlungsarten für die bestellte Ware wählen:  
Nachnahme
Banküberweisung: Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG Zweigniederlassung Süddeutschland, Kontonummer: 8.306.888 (EUR), Benkleitzahl(BLZ): 740 201 00,
IBAN: DE31 7402 0100 0008 3068 88, BIC/SWIFT: RZOODE77
PayPal und GiroPay.



§6 Durchführung der Bestellung


der Verkäufer wird die aufgegebenen Bestellungen der Bestellungsreihe nach an Werktagen- und stunden (8:00 – 16:00) durchführen.
Die geschätzte Zeit der Bestellungsbearbeitung wird jeweils bei der Bestellungsaufgabe angegeben und kann sich ändern. Zur Bearbeitungszeit muss die Zustellungszeit gerechnet werden, die von der ausgewählten Art der Zustallung abhängt.
Die geschätzte Lieferzeit beträgt: die aktuelle Tabelle enthält Informationen über die geschätzte Lieferzeit, bedingt durch die bevorzugte Versandart und den Lieferort.


• Der Verkäufer verschickt Bestellungen innerhalb von Polen, Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und Spanien.  
 

• Die Bestellung wird vom Kurierdienst der Firma DB SCHENKER und UPS ausgeliefert. Eine Selbstabholung ist nicht möglich.
 

• Die Ware wird innerhalb einer Frist von 40 Tagen an den Käufer versendet, gezählt ab dem Tag der Bestätigung des Bestellungsauftrags. Zum Zeitpunkt der Ausführung der Leistung gehen alle Rechte und Pflichten, verbunden mit dem Eigentum der gekauften Ware, an den Käufer über.
 

• Die Bestellung kann durchgeführt werden, wenn die bestellte Ware vorrätig ist. Wenn die bestellte Ware nicht zur Verfügung steht, wird der Käufer über diese Tatsache in Form einer Nachricht per Email informiert. Im Fall einer Bezahlung der Bestellung durch den Käufer, erstattet der Verkäufer den eingezahlten Betrag gemäß der Prozedur, wie in §9 der AGB beschrieben.
 

• Sollte die Realisierung eines Teils der Bestellung nicht möglich sein, wird der Käufer per Email über den Status der Bestellung benachrichtigt. Innerhalb von 5 Werktagen ab Erhalt der Nachricht ist der Käufer berechtigt sich zu entscheiden in welcher Form die Bestellung realisiert werden soll:  
 

• eine partielle Realisierung der Bestellung , d.h. die Bestellung setzt sich aus den Waren zusammen, die verfügbar sind;
 

• eine Stornierung der gesamten Bestellung;
 

• Gesetzt den Fall der Käufer trifft keine Entscheidung, wie oben in Punkt 6.10 beschrieben, oder sollte die Entscheidung nach Ablauf der Frist eingehen, wird die Bestellung storniert.
 

• Sofern der Käufer 7 Tage nach Erhalt der Bestellungsbestätigung die Ware nicht bezahlt, ausgenommen der Zahlungsart per Nachnahme, storniert der Verkäufer die Bestellung, worüber der Käufer informiert wird, indem eine elektronische Nachricht an die Emailadresse des Käufers geschickt wird.
 

• Der Verkäufer behält sich das Recht vor die Bestellung aus technischen Gründen abzulehnen.
 


§7 Reklamationen

Informationen über Mängel, die im Zusammenhang mit dem Funktionieren des Online-Shops auftreten, kann der Käufer auf elektronischem Weg an die Emailadresse buro@meine-wandspiegel.de schicken. Bei der Beanstandung sollte der Käufer seinen Namen und Nachnamen angeben, die Emailadresse, die Postanschrift, die Art der Mängel, die verbunden sind mit dem fehlerhaften Funktionieren des Online-Shops, und das Datum, wann diese aufgetreten sind.


• Der Verkäufer gewährt keine Garantie für bestellte Waren. Die Waren können jedoch eine Garantie des Produzenten oder Vertreibers besitzen. Detaillierte Bedingungen der Garantie und deren Dauer werden im Garantienachweis, der vom Garantiegeber ausgestellt wird, angegeben. Wenn das Garantiedokument eine solche Möglichkeit einräumt, kann der Käufer Entschädigungsansprüche im Rahmen der Garantie direkt beim Vertragshändler, deren Adresse sich im Garantiedokument befindet, melden.
    Der Kunde kann nach Belieben die Garantieansprüche direkt beim angegebenen Vertragshändler (Produzent oder Vertreiber) oder beim Verkäufer auf Basis der Gewähr nutzen.
    Der Verkäufer ist verpflichtet mangelfreie Ware auszuhändigen. Sollten Mängel festgestellt werden, steht es dem Käufer im Besonderen zu innerhalb von 2 (zwei) Jahren ab in Besitznahme der Ware und 1 Jahr ab Feststellung des Mangels Widerruf einzulegen.  
    Nach den festgelegten Regeln im Zivilrecht kann der Käufer die Reparatur der Ware, den Austausch der Ware gegen eine mangelfreie Ware, einen Preisnachlass der Ware, verlangen, oder vom Kaufvertrag zurücktreten.  
 

• Mit Beanstandungen kann sich der Käufer an die Emailadresse buro@meine-wandspiegel.de wenden oder schriftlich an die Adresse: E-oprawa spolka z ograniczona odpowiedzialnoscia mit Sitz in Krakau, ul. Kluczborska 58/14, 31-271 Krakow, Polen. Beim Reklamieren ist der Käufer verpflichtet den Erwerb der Ware zu beweisen.
 

• Der Käufer sollte die Ware an die Adresse des Verkäufers zurückschicken: E-oprawa spolka z ograniczona odpowiedzialnoscia mit Sitz in Krakau, ul. Kluczborska 58/14, 31-271 Krakow, Polen. Der zurückgesendeten Ware sollte der Kaufnachweis mit einer Beschreibung der Beanstandung beigefügt werden.  
 

• Der Verkäufer wird spätestens 14 Tage nach Erhalt der schriftlichen Beanstandung oder ab Erhalt der zurückgesendeten Ware Stellung nehmen in Bezug auf die Beanstandung und wird den Käufer über die weiteren Schritte informieren. Sollte die Beschwerde positiv aufgenommen werden, wird der Verkäufer dem Käufer den Betrag der Ware zusammen mit den Rückversandkosten der fehlerhaften Ware (Standard Päckchen/Paket) zurückerstatten.
 


§8 Rücktritt vom Vertrag    

Nach dem Gesetz vom 30. Mai 2014 vom Verbraucherrecht, hat der Käufer, der Verbraucher ist, in schriftlicher Form ohne Angaben von Gründen innerhalb von 14 Tagen ab in Besitznahme der Ware das Recht diesen Vertrag zu widerrufen. Um eine Rücktrittserklärung vom Vertrag einzureichen, kann der Verbraucher dieses Muster-Widerrufsformular ausfüllen, welches eine entsprechende Anleitung beinhaltet, zudem sollte der Verbraucher eine Rücktrittserklärung einreichen indem er diese ausgefüllt an die Postadresse: E-oprawa spolka z ograniczona odpowiedzialnoscia mit Sitz in Krakau, ul. Kluczborska 58/14, 31-271 Krakow, Polen, per Fax oder per elektronischer Post schickt und die Ware zurücksendet.


• Zurückgegebene Waren müssen komplett sein. Die Waren sollten in einem unveränderten Zustand zurückgegeben werden, außer eine Veränderung war unbedingt nötig im Rahmen eines normalen Umgangs, d.h. der Verbraucher sollte rücksichtsvoll mit der Ware umgehen, dass man sie später eventuell zurückgeben kann. Der Verbraucher trägt die Verantwortung für einen etwaigen Wertverlust der Waren, der entsteht, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


• Keinen Anspruch des Verbrauchers auf das Abtreten vom Vertrag besteht im Fall:   


• Wenn der Gegenstand der Leistung eine Sache ist, die schnell kaputt geht oder ein kurzes Mindesthaltbarkeitsdatum besitzt;


• Wenn der Gegenstand der Leistung eine Sache ist, die versiegelt geliefert wird, die man nach dem Öffnen nicht mehr zurückgeben kann, aus Gesundheitsschutz- oder Hygienegründen, wenn die Verpackung nach dem Erhalt geöffnet wurde;
 

• Wenn der Gegenstand der Leistung eine Sache ist, die nach dem Erhalt aufgrund ihrer Eigenschaften, untrennbar mit anderen Gegenständen verbunden wird;
 

• Der Verkäufer erstattet innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen den Betrag für zurückgesendete Gegenstände und Versandkosten (mit Ausnahme von Zusatzkosten, die entstehen, wenn der Käufer eine andere Versandart wählt als die einfachste und günstigste zugängliche Versandart).
 

• Die Rückerstattung der Kosten erfolgt unter Nutzung derselben Zahlungsmittel, die der Verbraucher zur Durchführung der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, außer der Verbraucher wählt eine andere Lösung, unter den Mitteln, die der Verkäufer anbietet.
 

• Der Verkäufer behält sich das Recht vor die Zahlung bis zum Erhalt der zurückzugebenden Ware  einzustellen oder, bis der Verbraucher einen Nachweis für den Rückversand einreicht.   
Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rückerstattung der Gegenstände des Verkäufers.
 


§9 Rückerstattung

Unter Vorbehalt entsprechender Bestimmungen des Verbraucherrechts, gesetzt den Fall der Verkäufer ist verpflichtet dem Käufer den eingezahlten Betrag zurückzuerstatten, geschieht eine Rückerstattung spätestens binnen 14 Tagen unter Nutzung derselben Zahlungsmittel, die bei der ursprüngliche Transaktion eingesetzt wurden.


•Wenn der Käufer per Banküberweisung bezahlt hat, erfolgt die Rückerstattung auf eben dieses Bankkonto.  


•Der Verkäufer übernimmt keine Verantwortung für den Ausfall oder die Verspätung der Rücküberweisung, wenn dies aufgrund falscher Datenangaben (Name, Nachname, Anschrift) oder einer falsch angegebenen Kontonummer geschieht.
 


§ 10.  Die Verantwortung der Seiten

Der Nutzer trägt die Verantwortung für den Kontent, d.h. für alle Werke sowie für jegliche Inhalte oder gesendetes Material, das im Service veröffentlicht oder publiziert wurde oder danke der Nutzung seines Kontos. Insbesondere trägt der Nutzer die Verantwortung gegenüber dem Verkäufer oder Dritten, darunter gegenüber denen, deren Rechte verletzt werden, für den Verstoß gegen jegliche Urheberreche oder andere Rechte Dritter, darunter der alleinigen Rechte oder Vermögensrechte für den Kontent.
 

Unter Vorbehalt der zwingenden Bestimmungen des Rechts, der Verkäufer trägt keine Verantwortung für den Schaden oder den Verlust des zuerwarteten Vorteils, insbesondere aufgrund der nicht termingerechten Durchführung der Bestellung, darunter die nicht termigerechte Zustellung der Sendung durch die Post und den Kurierdienst.


Der Verkäufer trägt, unabhängig von der gesetzlichen Grundlage, im Bereich, der vom Gesetz maximal vorgesehen ist, keine Verantwortung gegenüber dem Nutzer, der kein Konsument ist, oder Dritten für jegliche Schäden, die aus anderen Gründen als ausschliesslich vom Dienstleister verursacht wurden. In jedem Fall ist die Verantwortung des Diensleisters gegenüber dem Nutzer, der kein Konsument ist, bis zur Höhe des tatsächlichen Schadens begrenzt und wird jeweils nicht den kleineren der Werte übersteigen: der vierfache Betrag der aufgegeben Bestellung oder der Betrag von 5.000 zl (fünf tausend Zloty).
 


§ 11. Daten der Nutzer
 

Der Verkäufer versichert den Nutzern den Datenschutz, darunter den Schutz der persönlichen Daten. Die Nutzerdaten werden ausschliesslich für die Durchführung der Bestellung und für die Statistikführung des Verkaufs benutzt sowie für die Versendung des Werbematerials - in Übereinstimmung mit dem Recht. Der Nutzer ist verantwortlich für die Angaben falscher personenbezogener Daten.

Die persönlichen Daten werden, laut Gesetz vom 29.August 1997 über den Schutz der persönlichen Daten (Gesetzblatt vom 2002, Nr. 101, Pos. 926) verhindert. Die Eröffnung des Nutzerskontos und die Eingabe von den erforderlichen Daten bedeutet gleichzeitig das Einverständis des Kunden mit der Verarbeitung seiner persönlichen Daten zwecks Durchführung der Bestellung.


Die Angabe aller Daten sowie die Nutzung des Services durch den Nutzer sind freiwillig. Dem Nutzer ist die Einsicht in seine persönlichen Daten sowie deren Veränderung, gewährleistet.
 


§ 12. Endbestimmungen
 

Der Kaufvertrag ist zwischen dem Käufer und E-oprawa abgeschlossen.
Die präsentierten Waren auf den Seiten des Online-Shops stellen kein Angebot im Sinne des Zivilrechts dar.
Der Verkäufer ist nicht verantwortlich, wenn Email-Administratoren Server mit Emailkonten des Käufers blockieren und, wenn Emails gelöscht und blockiert werden infolge eines auf dem Computer des Käufers installierten Programms.
 

• Der Verkäufer ist nicht verantwortlich für Fehler bei der Handhabung des Bestellvorgangs oder anderen Anordnungen des Käufers, die entstehen, wenn der Käufer falsche Angaben macht.
 

• Das entsprechende anzuwendende Recht für den Vertrag zwischen Verkäufer und Käufer, dessen Gegenstand vom Verkäufer angebotene Dienstleistungen sind, die bedingt sind durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ist das Recht des Landes Polen. Gerichtsstand sind bei Streitigkeiten die entsprechenden ordentlichen Gerichte in Polen.
 

• Der Nutzer, der Verbraucher ist, hat die Möglichkeit eine außergerichtliche Art der Prüfung und Geltendmachung der Ansprüche vor dem Stetigen Verbraucherschiedsgericht beim Inspektor der Handelsinspektion der Kleinpolnischen Wojewodschaft zu nutzen. Informationen über die Art des Zugangs zu dem oben genannten Verfahren und der Austragungsprozedur der Streitigkeiten befinden sich unter der folgenden Adresse http://www.uokik.gov.pl, unter dem Lesezeichen  „Rozstrzyganie sporow konsumenckich” („Austragung der Verbraucherstreitigkeiten“).
 

• Angelegenheiten, die nicht durch diese AGB geregelt sind, fallen unter das Recht des Landes Polen, besonders des Zivilrechts, das Verbraucherschutzgesetz und das Gesetz über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Weg.
Die aktuelle Version der Ordnung befindet sich auf Seite  http://www.meine-wandspiegel.de/agb. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ab dem 25. Dezember 2014 bis auf Widerruf. Der Online-Shop behält sich das Recht vor Änderungen bei den AGB vorzunehmen.  
 

• In Bezug auf die Unternehmer jegliche Änderungen gelten ab dem Datum ihrer Veröffentlichung auf der Seite  http://www.meine-wandspiegel.de/agb. Über die Änderungen wird der Nutzer, der ein Konsument ist, durch ein email oder eine Mitteilung, die aktuelle Inhalt der Ordnung enthält und die beim ersten Einloggen auf dem Benutzerkonto erscheint, nachdem die Änderungen vorgenommen wurden, benachrichtigt werden. Diese Mitteilung muss akzeptiert werden, sonst sind der Nutzer und Verkäufer bereichtigt, den Vertrag zu kündigen.

 

Ihr Einkaufskorb ist leer.